Make your own free website on Tripod.com
Home | Berichte | Fahrer | Motorräder | Termine | Sponsoren | Anschrift | Impressum
Rennbericht Neustift

back.gif

5.Lauf zur Österr. Staatsmeisterschaft Neustift/ Tirol

Am 2./3.September 2006 ging in Neustift im Stubaital der 5. Supermotoevent zur österr. Staatsmeisterschaft über die Bühne. Die Rennstrecke war am Fusse der Gletscherbahn, auf 3 Ebenen erstreckte sich die sehr flüssige Piste, Highlights waren sicher die fast 300m lange gerade die die 3 Ebenen mit ca 10% Steigung verbunden hatte. Ebenso wie die bergab Offroadpassagen.

 

Samstag 2.9.2006

Christian Ackerl und Andreas Rothbauer traten in den Klassen S1 Profi und S2 Profi an.

Beide Fahrer fanden schnell einen guten Rythmus für diese komplett neue Rennstrecke. Mit jeden Zeittraining konnten Sie mit den Toppiloten die Limits senken.

Durch die extrem Starke Dichte unter den ersten 10 Fahrern waren die Zeittrainings sehr spannend.

In der Klasse S2 konnten beide Fahrer eine Top Pace mitgehen. Am Ende konnten beide gute Ausgangslagen für die Rennen schaffen.

Andreas Startplatz 4, Christian Startplatz 6

In der Klasse S1 fand Christian ebenfalls schnell einen Rythmus, Andreas hingegen kämpfte gegen einen Motorschaden, er fuhr 2 schnelle Runden, stellte die Topzeit auf und wartete in der Box den Verlauf des Zeittraining zu, kurz vor Ende wurde seine Topzeit gebrochen und er fuhr noch einmal auf die Stecke, kurze Zeit später knallte er nochmal einen super Zeit in den Asphalt und sicherte sich seine erste Pole Position!

Andreas Startplatz 1, Christian Startplatz 5

 

Sonntag 3.9.2006

Andreas Motorrad wurde die ganze Nacht über wieder von Custom Speed und den Teammechanikern zum Laufen gebracht. Im Warm up dann ein Bremsversagen an Andreas Motorrad und er musste mit ca 100kmh von der Start- Zielgerade ungebremst in den Anlieger. Das Warm up wurde sofort abgebrochen. Andreas konnte wie durch ein Wunder mit grossen Schock und 2 geprellten Fingern kurze Zeit später von der Strecke gehen.

 

Klasse S2 Profi

Im 1.Lauf musste Andi in der 2. Kurve im Startgemengel zu Boden, beim Aufstehen fuhr ihm ein Konkurrent über den Fuss und er musste das Rennen als Letzter aufnehmen. Christian konnte mit der Spitze mitgehen und einen sicheren 4.Platz einfahren. Andreas kämpfte Platz um Platz zurück und ging als 11. sichtlich geschafft, aber mit Top Überholmanövern über die Zielline.

Im Lauf 2 starten beide Fahrer perfekt. Bis 2 Runden vor Schluss konnte Andreas Platz 2 halten, dann musste er aufgrund seiner Fussverletzung im Offroad zu Boden und fiel auf Platz 6 zurück. Christian ging als 3. über die Ziellinie!

 

Klasse S1 Profi

Im Lauf 1 konnte Andi seine Pole durch einen nicht perfekten Start nicht nutzen. Christian war ebenefalls etwas zurückgefallen, als plötzlich nach 7min das Rennen aufgrund eines technischen Defektes abgebrochen wurde. Die Zeitnehmung war ausgefallen, 10min später wurde das Rennen in den zuletzt gehaltenen Positionen neu gestartet. Wieder 7min +2 Runden zu fahren. Christian und Andreas konnten gut starten und gleich Plätze gut machen. Am Ende wurden die 2 Läufe addiert und die Positionen berechnet. Andreas erreichte einen guten 4.Platz, Christian wurde auf Platz 6 gereiht.

Im Lauf 2 ging Andreas schon mit extrem starken Fussschmerzen an den Start, konnte einen perfekten Start verzeichnen und fuhr 12min an Position 1, ein Verschalter und er musste Resch und Ott ziehen lassen. Hinter ihm fighteten schon Esterbauer und Christian. Ein weiterer kleiner Fehler im Offroad und er fand sich kurz vor Ende auf Platz 7 wieder. Christian konnte auch hier den hervorragenden 3.Platz einfahren.

 

Wochenendrückblick

Andreas konnte seinen 3.Platz in der Jahresgesamtwertung in der Klasse S1 Profi verteidigen, muss aber aufgrund der starken Knöchelverletzung nun schnell wieder fit werden für das nächste Rennen in Aspern in 3 Wochen. In der Klasse S2 Profi musste er einen Platz abgeben und hält nun Platz 8 in der Jahreswertung.

Christian konnte wieder wichtige Punkte gutmache und steht in der Klasse S2 Profi weiter auf Rang 4, ebenso in der Klasse S1 Profi. Für ihm geht es kommendes Wochenende bei der Castrol Superstage im Magna Racino bei 2 Showrennen weiter.

Wir danken unseren Sponsoren;

Honda Austria, Kom Marktl, Castrol, Dunlop, Auner, Lolo Fahrwerkstechnik, RS-Racing, Custom Speed, Remus, Bazar, K&N, Magura, Semen Vitae, Cedea, Reifen Ritz

Jahreswertung

 

Klasse S1 Profi

1. Hannes Maxwald     KTM

2. Roland Resch          KTM

3. Andreas Rothbauer  Honda

4. Christian Ackerl       Honda

Klasse S2 Profi

1. Roland Resch                     KTM

2. Wilfried Reiter                     KTM

3. Rene Esterbauer                 KTM

4. Christian Ackerl                  Honda

8. Andreas Rothbauer             Honda

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

...News/Berichte/Neustift

(c) supermo.to/ Honda Racing Team